Warning: Creating default object from empty value in /var/www/web1/html/presse/administrator/components/com_sef/sh404sef.class.php on line 2088 Warning: Creating default object from empty value in /var/www/web1/html/presse/administrator/components/com_sef/sh404sef.class.php on line 2088 Presseportal Flash Cups GmbH - FlashCups Team holt 37 Weltmeistertitel bei der WM
FlashCups Team holt 37 Weltmeistertitel bei der WM Drucken

Damit bleibt das Team Germany der weltweite Maßstab im Sport Stacking.

12 Spieler des FlashCups Teams reisten Ende April zur Markenweltmeisterschaft der Firma Speed Stacks nach Denver. Jetzt sind alle aus den USA zurückgegehrt und dürfen mächtig stolz auf sich sein.

Image
Ein Weltrekord und 37 Weltmeistertitel ist die Ausbeute. Kein anderes Team war so erfolgreich. Im Durchschnitt ist jeder der 12 Teilnehmer 3facher Weltmeister. Sämtliche Mannschaftsdiziplinen haben die FlashCupler für sich entschieden und damit wieder einmal, ihre internationale Klasse gezeigt.

Der jüngste Teilnehmer, Jonathan Kettler(14) kommt aus Coburg (Bayern), genauso die älteste aktive Turnierstackerin der Welt, Waltraut Deutschmann(70). Beide sind in Europa ein Maßstab in ihren Altersklassen. Obwohl sich Waltraut Deutschmann in den USA mit deutlich jüngeren Teilnehmern vergleichen musste, wurde sie Weltmeisterin im Doppel der über 50jährigen und zweimal Vizeweltmeisterin sowie einmal Dritte in den Einzeldisziplinen.

Erfolgreichster Teilnehmer war Josef Hiemann, der bei den 18jährigen, 5-mal Weltmeister und einmal Vizeweltmeister wurde.
Die Altersklasse bis 35 dominierte das FlashCups Team und konnte nur in einer Disziplin nicht das Podium besetzen.

„Ich gratuliere den erfolgreichen Teilnehmern dieser Marken WM. Das ist eine großartige Leistung. Außerdem wünsche ich viel Erfolg bei der 3. German Open am 16. und 17. Mai in Essen“, beglückwünscht FlahsCups-Teamchef Mark Rohkemper die Heimkehrer.

In Essen gilt es die Klasse erneut zu beweisen und der internationalen Konkurrenz zu zeigen, welche Zeiten auf diesem Parkett zu stapeln sind.
 
< zurück   weiter >