Warning: Creating default object from empty value in /var/www/web1/html/presse/administrator/components/com_sef/sh404sef.class.php on line 2088 Warning: Creating default object from empty value in /var/www/web1/html/presse/administrator/components/com_sef/sh404sef.class.php on line 2088 Presseportal Flash Cups GmbH - 4. German Open der ISSF setzt neuen Standard
4. German Open der ISSF setzt neuen Standard

26 neue Weltrekorde am Wochenende

Damit machten die rund 180 Stacker im Alter zwischen 3 und 75 Jahren diese German Open zu dem erfolgreichsten Sport Stacking Turnier in Deutschland. Insgesamt errangen die Sport Stacker 45 Pokale und 242 Medaillen.

Zwei Tagen lang traf sich die Sport Stacking Szene aus Italien, der Schweiz und Deutschland im stadtbauraum in Gelsenkirchen, um sich in dieser faszinierenden Sportart zu messen.

go2010-sa-301.jpg

Unter den insgesamt hochklassigen Sport Stackern stachen drei absolute Leistungsträger hervor: Der 13-jährige Schweizer Yann Weibel unterbot in der „Königsdisziplin", dem Cycle den eigenen Weltrekord aus dem vergangenem Jahr mit einer Zeit von 6,57 Sekunden um fast eine halbe Sekunde. Auch in der zweitschwierigsten Disziplin dem 3-6-3 legte Weibel mit einem neuen Weltrekord in 2,38 Sekunden noch einmal die Latte höher. Herausragendster deutscher Stacker war zum wiederholten Mal der 17jährige Yannick Zittlau aus Kiel. Er unterbot den eigenen Weltrekord aus 2009 im 3-3-3 um eine weitere hundertstel Sekunde auf 1,97 Sekunden.

Im K.o.-Duell - dem schnellen Spielsystem, in dem die Sport Stacker im direkten Duell gegeneinander antreten - dominierte der 12jährige Robert Gasser aus der Schweiz. Der 3fache Weltrekordhalter setzte sich in 5 Runden gegen 79 Mitspieler durch.

Jüngster Teilnehmer des Turniers ist der 3jährige Jaden Hoffman aus Bad Driburg. Er nahm eine Medaille für seinen Weltrekord der 3jähigen mit nach Hause. Älteste Teilnehmerin der 4. German Open im Sport Stacking ist die 75jährige Waldtraut Deutschmann aus Coburg.

Teilnehmer und Besucher der 4. German Open waren erneut von der atemberaubenden, denkmalgeschützten Halle, dem stadtbauraum in Gelsenkirchen, begeistert. Großes Lob erhielten in diesem Jahr die Turnierorganisatoren. Noch nie wurde ein Turnierplan so exakt eingehalten. Besonders die Stacker aus den Nachbarländern Schweiz und Italien freuten sich über die eingesparte Zeit, um den weiten Heimweg etwas früher antreten zu können.

Der Sponsor der ISSF, Heiko Sehnert, Geschäftsführer der Flash Cups GmbH, zeigte sich hochzufrieden mit dem Turnier: „Diese einzigartige Atmosphäre der German Open, das ist ein Sportevent und ein Familienfest. Trotzdem zeigen die Sportler immer wieder, mit welchen Weltklasseleistungen sie aufwarten können."

Die German Open der ISSF ist das einzige, offene und markenunabhängige deutsche Turnier, für Sport Stacker in Deutschland.